In Potsdam gibt es viele schöne Orte zum Heiraten. Dazu zählt auch die Kirche am Neuendorfer Anger im Stadtteil Babelsberg. Natürlich sind wir als Hochzeitsfotografen in Potsdam hier schon des Öfteren unterwegs gewesen. So auch bei dieser traumhaften Hochzeit an einem sonnigen Freitag im August.

Die Vorbereitungen

Das Brautpaar hat unsere Tagesbegleitung durch zwei Hochzeitsfotografen gebucht. Somit starteten wir fotografisch bereits bei den getrennt stattfindenden Vorbereitungen der Beiden. Da wir an diesem Tag zu zweit als Hochzeitsfotografen agierten, konnte das getting-ready der Braut und Bräutigam parallel eingefangen werden.

 

 

Bereits hier war die Liebe zum Detail zu erkennen. Der Bräutigam ist bei der Marine, wodurch die thematische Gestaltung des Tages immer wieder von maritimen Elementen unterstrichen wurde.

Die Trauung in der Kirche am Neuendorfer Anger

Als Ort der Trauung entschied sich das Paar für die Kirche am Neuendorfer Anger. Das Standesamt Potsdam nutzt diese Kirche als Aussenstelle. Hier können aber auch freie Trauungen stattfinden. Das Gebäude selbst wurde im 2. Weltkrieg zerstört und durch eine Bürgerinitiative an der selben Stelle wieder aufgebaut. Im hellen Kirchenraum finden bis zu 100 Gäste ihren Platz, womit sich diese Kirche auch für größere Hochzeitsgesellschaften eignet.

Die Trauung wurde durch Livemusik von Andrew Carrington untermalt. Live-Musik bei der Trauung können wir nicht häufig genug empfehlen. Eine Trauung gewinnt enorm an emotionalem Wert und fotografisch können wir fast immer einige Tränchen ablichten. Im Anschluss gab es einen traditionellen Ausmarsch unter Rudern.

 

 

Die Gratulationen fand bei herrlichstem Sonnenschein direkt vor der Alten Neuendorfer Kirche statt. Viele Gäste kamen an diesem Tag in Marineuniform, was auf den Bildern toll rüberkam.

 

 

Hochzeitsfotos am Schloss Babelsberg

Anschließend ging es für das Brautpaar und uns zum neu restaurierten Schloss Babelsberg, welches in der Woche am Montag erst wiedereröffnet wurde. Eine Premiere! Das Kleid der Braut und die Uniform des Bräutigams passten sich wunderbar in das historische Ambiente ein. Die Gänge im Nordflügel spenden bei starker Sonne Schatten, können aber bei Schlechtwetter-Tagen auch eine wunderbare Regenalternative bieten. Die Umgebung mit Ausblick auf die Glienicker Brücke eröffnet uns zahlreiche Möglichkeiten für romantische Brautpaarfotos. Vereinzelt erhalten unsere Brautpaare während der Fotos, Glückwünsche von vorbeigehenden Passanten.

 

Die Hochzeitsfeier

Für die Hochzeitsfeier fuhren wir anschließend in das Kongresshotel Potsdam, welches viel Platz für die Gäste bietet. Vor allem der gute und schnelle Service ist uns ans diesem Tag in Erinnerung geblieben. Hier hatten sich die Gäste viele tolle Aktionen überlegt, wodurch der Nachmittag in gefühlten 5 Minuten an uns vorbei zog. Wir nutzten die Zeit zwischen den Überraschungen, um einige lockere Fotos mit der Familie und von den Gästen zu schießen.

 

Die Hochzeitstorte

Natürlich musste auch die Hochzeitstorte in einem maritimen Look daherkommen. Dafür sorgte die immer wieder empfehlenswerte Krümelfee aus der Charlottenstraße in Potsdam. Unser Brautpaar entschied sich für einen Anschnitt der Hochzeitstorte am Nachmittag. Das empfehlen wir auch immer wieder unseren Paaren. Denn, Mitternachtstorten sehen meist herausragend schön aus, wenn sie im bunten Abendlicht präsentiert werden. Jedoch werden sie aber im Vergleich zur Nachmittagstorte selten gegessen.

 

Das Panoramagruppenfoto

Untypisch für eine solch herrliche Sommerhochzeit, trafen wir uns für das Hochzeitsgruppenfoto im Panoramaformat im Inneren des Kongresshotels. Grund: die Sonne strahlte an diesem Tag so stark, dass ein gutes Foto mit offenen Augen im Außenbereich nicht möglich gewesen wäre. Das Hotel bietet allerdings viel Platz im Innenbereich. Wir konnten das Gruppenpanorama somit in einem lichtdurchfluteten Korridor schießen.

 

 

Fotos zum Sonnenuntergang

Passend zum maritimen Thema der Hochzeit zog es uns für die Fotos zum Sonnenuntergang zum Steg des Kongresshotels mit den Booten. Hier fügte sich das Brautpaar wunderbar in die Szenerie ein.

 

 

Anschließend konnte die Party so richtig starten. Die Tanzfläche füllte sich schnell und an unserer Fotobox hatten alle Gäste große Freude. Für unsere Sektflaschenexplosion gingen wir kurz vor die Tür des Kongresshotels.

 

 

Krönender Abschluss unterm Sternenhimmel

Zum Abschluss dieses tollen Tages ging es nochmal vor die Tür mit dem Brautpaar für Aufnahmen unter dem Sternenhimmel – unvergesslich!

 

 

Die Hochzeitslocations

Alte Neuendorfer Kirche

Schloss Babelsberg

Kongresshotel Potsdam

Die Hochzeitstorte

Krümelfee

Live-Musik

Andrew Carrington

 

Reinhardt & Sommer

Als Hochzeitsfotografen in Potsdam begleiten wir rund 50 Hochzeiten im Jahr. Wir arbeiten seit 2005 in Berlin, Brandenburg und den umgebenden Bundesländern.

In unserem Blog berichten wir über unsere Erlebnisse auf Hochzeiten und geben Tipps und Tricks zu DienstleisternZeitplänen und Details.