Silhouette von einem Brautpaar im April

Jahreszeitenserie: 10 Tipps für eine Hochzeit im Frühjahr

Eine Hochzeit im Frühjahr bietet viele schöne Möglichkeiten und bringt blühende Ideen mit sich. Der Frühling lässt die Natur aus dem Winterschlaf erwachen und ermöglicht malerische Hochzeitsfotos.

In unserer Jahreszeitenserie wollen wir euch einmal einen Einblick in eine typische Hochzeit in den Monaten März und April geben: was man beachten sollte und was so eine Hochzeit im Frühling ausmachen kann.

In diesem Artikel unserer Jahreszeitenserie möchte wir euch daher gerne 10 Tipps für eine unvergessliche Frühlingshochzeit mit auf den Weg geben. Im Detail findet ihr alles auch nochmal in unserem Artikel zu einer Hochzeit im Frühling.

1. Kümmert euch rechtzeitig um einen Termin

In den Sommermonaten wollen die meisten Paare heiraten. Mittlerweile sind daher auch die Termine im Frühling gefragt. Kümmert euch nicht zu spät um euren Termin um noch euer Wunschdatum sichern zu können.

2. Beachtet Feiertage

Beachtet im Frühjahr die anstehenden Osterferien bei einigen Locations und euren Gästen! Es lohnt sich ein genauen Blick in den Kalender zu werfen und die Tage um Himmelfahrt oder den 1. Mai zu nutzen. So kann man schnell aus einem Hochzeitstag ein ganzes Wochenende machen.

3. Plant einen First Look ein

Im Frühling sind die Tage zum Teil noch kurz und zum Nachmittag sind Hochzeitsfotos bei Tageslicht manchmal nicht mehr möglich. Daher empfehlen wir einen First Look. So lassen sich bereits vor der Trauung einige schöne Fotos schießen. Und keine Sorge, am Abend lassen wir uns dann viel Zeit für Fotos zur Blauen Stunde.

4. Gratulation im Freien

Im Frühling finden die meisten Trauungen noch im Innenbereich statt. Trotzdem legen wir euch eine Gratulation im Freien ans Herz. Eure Gäste können euch so einen schönen Auszug bescheren und mit ausreichend Platz beglückwünschen.

Heiraten in Potsdam – mehr Informationen

5. Plant eine Aktivität an der frischen Luft

Nach den Wintermonaten freuen sich eure Gäste über frische Luft. Wie wäre es z.B. mit einer Bootstour? Lasst es eure Gäste aber vorab wissen, damit sie sich Sachen zum überziehen mit einpacken.

6. Hochzeitsfotos nach der Trauung

Da die Sonne auch März und April noch etwas früher untergeht, plant weitere Hochzeitsfotos nach eurer Trauung ein. Natürlich sind später noch Fotos zur Goldenen und Blauen Stunde möglich.

Den ausführlichen Artikel zu einer Hochzeit zur Frühlingszeit findet ihr auf unserer Hochzeitsseite.

7. Passendes Jäckchen für die Braut

Nach einiger Zeit kann es draußen recht frisch werden. Daher empfehlen wir: besorgt euch eine passende Jacke zu eurem Hochzeitskleid.

8. Brautstrauß im Frühjahr

Klein aber fein. Setzt auf kleine und mittelgroße Blüten sowie frisches Grün in eurem Brautstrauß. Tulpen, Krokus, Primeln und Schneeglöckchen lassen sich wunderbar verwenden.

9. Hochzeitsfotos in der Stadt

Ihr habt richtig gelesen: plant Hochzeitsfotos in der Stadt ein. Dies raten wir, sollte es in der Woche vor der Hochzeit noch nicht richtig blühen. Und in den meisten Fällen findet man auch hier Grüneecken.

Auf unserer Pinterest Pinnwand „Hochzeit im Frühling“ findet ihr viele weitere Beispiele!

10. Spargelzeit

Ein Hochzeitsmenü mit frischem Spargel ist ein absolutes Highlight bei einer Frühlingshochzeit. Entweder wählt ihr ganz traditionelle Gerichte oder lasst euch von der Küche eures Restaurants beraten.

Das waren unsere Tipps für Hochzeiten im Frühjahr!

Weitere Themen die Euch zum Thema Hochzeit im Frühjahr interessieren könnten:

Hochzeitsfotografen in Potsdam Reinhardt & Sommer

Hochzeitsfotografen Potsdam Reinhardt & Sommer im Portrait

Als Hochzeitsfotografen in Potsdam begleiten wir 40-50 Hochzeiten im Jahr. Wir arbeiten seit 2009 in Berlin, Brandenburg und den umgebenden Bundesländern.

In unserem Blog berichten wir über unsere Erlebnisse auf Hochzeiten und geben Tipps und Tricks zu DienstleisternZeitplänen und Details.

Facebool-Logo
Youtube Logo quad
Instagramlogo
Pinterest Logo
Termin vereinbaren Rufen Sie uns an Schreiben Sie uns