Hochzeit im Oktober mit Hochzeitsfotos im Schlosspark Charlottenburg Berlin

Hochzeit im Herbst

Hochzeiten im Oktober gehören zu den buntesten Hochzeiten im ganzen Jahr. Der Herbst ist im vollen Gange und ermöglicht beeindruckend farbenfrohe Hochzeitsfotos.

Gleichzeitig sind die Temperaturen deutlich kühler als im September. Wir müssen Hochzeitsgäste bei den Gruppenfotos jetzt häufiger davon überzeugen, sich zwischen „gut aussehen“ und „warm angezogen sein“ zu entscheiden.

Als Hochzeitsfotografen waren wir schon auf vielen Herbsthochzeiten unterwegs.

In unserer großen Jahreszeitenserie wollen wir euch einmal einen Einblick in eine typische Hochzeit im Monat Oktober geben: was man beachten sollte und was so eine Hochzeit im Herbst ausmachen kann.

Zeitplan für eine Hochzeit im Oktober

Unsere Empfehlungen sind darauf ausgerichtet, Euch schöne Momente mit Euren Gästen zu ermöglichen. Gleichzeitig wollen wir zu zwei Zeitpunkten Fotos vom Brautpaar schießen: einmal am Nachmittag nach den Gratulationen und einmal im Sonnenuntergang.

Alles ist abhängig von der Anzahl Eurer Gäste. Als grobe Orientierung ist eine halbe Minute pro Gast für die Gratulationen und 2 Minuten pro Gast für schöne Momente am Nachmittag ideal, um eine entspannte Hochzeit ohne Zeitdruck zu verbringen.

Dabei soll sowohl die Möglichkeit bestehen, sich locker mit seinen Gästen zu unterhalten, als auch einige Fotos mit der Familie, zumindest in der Kategorie Großeltern, Eltern, Geschwister und, wenn schon vorhanden, Kinder zu schießen.

Bei 60 Gästen sind das 30 Minuten Gratulationen und 2h am Nachmittag. Drumherum kommen noch ca. 1 Stunde für die Hochzeitsfotos am Nachmittag, 20 Minuten für die Hochzeitsfotos im Sonnenuntergang.

Ihr benötigt weitere Tipps zum Zeitplan? Dann schaut einmal auf unsere Seite „Der perfekte Zeitplan zur Hochzeit“ vorbei!

Eine herbstliche Trauung

Es empfiehlt sich, die Trauung im Oktober in die Mittagszeit zu legen. Bei einer 12/13 Uhr Trauung ist man mit den Gratulationen spätestens 14 Uhr fertig. Die ersten Brautpaarfotos können dann sofort gegen 14/15 Uhr geschossen werden. Anschließend hat man noch 2-3 Stunden, die man am Nachmittag mit seinen Gästen verbringen kann.

Zwei oder drei Stunden am Nachmittag klingen erst einmal unerwartet lang, doch will man sich nach der Hochzeitstorte nur 2 Minuten mit jedem Gast unterhalten, werden bei 60 Gästen zwei Stunden benötigt. Die Zeit vergeht wie im Fluge! Einzelne Gäste überreichen die ersten Gastgeschenke und wir schießen hier und da lockere Gästefotos mit und ohne Brautpaar.

Gratulation trotzdem draußen

Auch wenn die Trauung drinnen stattfindet, plant bei gutem Wetter eine Gratulation im Freien vor dem Standesamt oder der Kirche ein. Das Licht ist einfach schöner und es gibt mehr Platz zum bewegen. Außerdem können euch eure Gäste so einen fabelhaften Ausmarsch bieten.

Gedeckte Farben bei den Hochzeitsoutfits

Während die Farben im Sommer eher in leuchtenden Tönen daher kommen, bietet es sich im Herbst an auf gedeckte Farben zu setzen. Die Farbpalette ist auch hier trotzdem sehr vielfältig und stimmt schon ein wenig auf die festlichen Tage im Winter sein. Wir empfehlen Burgunder, zarte Brauntöne, ein dunkles grün, ein gedecktes orange oder gelb und Kupfer- und Golddetails. Denn auch die Natur, in welcher wir euch fotografieren werden, kommt in diesen Farben daher.

Ihr plant eine Hochzeit in Neuruppin? Wir geben euch Tipps für Trauung und Feier!

Herbstliche Hochzeitsdekoration

Der Herbst kommt mit so vielen schönen, dekorativen Elementen direkt aus der Natur daher. Besonders das bunte Laub, Kürbisse, Äpfel und Holzelemente lassen sich wunderbar in der Dekoration verarbeiten. Auch hier würden wir bei der Farbwahl auf die vorherig genannten Töne eingehen. Besonders hier könnt ihr auch auf Kupfer- und Goldelemente setzen.

Namensschilder aus Herbstblättern: passen einfach wunderbar zum Thema Hochzeit im Herbst und lassen sich zu keiner anderen Jahreszeit so schön realisieren.

Brautstrauß im Herbst

Jede der vier Jahreszeiten zeichnet sich durch unterschiedliche Brautsträuße aus. Im Herbst haben Blätter, Beeren, blaue Disteln, Zweige und Exoten wie Protea-Blüten Hochsaison.

Außerdem könnt ihr mit Rinde, Federn oder Kiefernzapfen zusätzliche Akzente setzen. Diese sorgen für eine extra Portion herbstliche Stimmung.

Herbstliche Hochzeitstorte

Bei den Hochzeitstorten kann man, wie bei der Dekoration und dem Strauß, auf Blumen, Beeren und Metallic Elemente setzen. Wunderschön machen sich vor allem aufgeschnittene Feigen, Nüsse und Goldstaub auf den Torten.

Hochzeitsfotos im Park mit Laub

Natürlich bestechen besonders im Herbst die Blätter in ihrer Farbenpracht und eignen sich wunderbar als Hintergrund für unvergessliche Hochzeitsfotos. Und wo findet man viele Blätter? Natürlich in einem Park oder Waldabschnitten mit Laubbäumen. Dies sollten wir unbedingt nutzen und in euren Tagesablauf als Stop einplanen. Denn sind wir mal ehrlich: auf solche Bilder will niemand verzichten bei einer Hochzeit im Herbst!

Hochzeitsfeier im Herbst

Achtet bei der Locationwahl auf drinnen und draußen Möglichkeiten. Denn auch im Herbst könnt ihr schöne Sachen im Außenbereich der Hochzeitsfeier planen wie z.B. eine gemütliche Ecke mit Lagerfeuer und Decken damit eure Gäste nicht frieren.

Gruppenfotos im Oktober: warm anziehen oder gut aussehen

Das Gruppenfoto schießen wir gern als Abschluss des Nachmittags: dann, wenn die Gäste in lockerer Stimmung sind, weil sie schon einen Sekt getrunken haben, ein Stück der Torte abbekommen haben und die Zeit am Nachmittag für die ersten Unterhaltungen genutzt wurde.

Die Goldene Stunde ist der letzte helle Zeitpunkt des Tages. Im Oktober zwischen 18:15 (Monatsbeginn) und 17:45 (Ende Oktober). Wenn wir spätestens jetzt das Gruppenfoto schießen, haben wir anschließend noch Zeit für schöne Fotos im Sonnenuntergang. Obwohl die Temperaturen etwas kühler sind, empfehlen wir, für das Gruppenfoto auf Mäntel und Jacken zu verzichten: die schicken Kleider gehören präsentiert!

Übrigens: unsere tollen Gruppenpanoramafotos können wir auch innen schießen. Die Tanzfläche stellt eine schöne Alternative dar, wenn es draussen einfach nicht möglich ist.

Fotos zum Sonnenuntergang? Auch im Herbst möglich!

Wir können dadurch mit Brautpaaren, die im Oktober heiraten, den Großteil der spannenden Hochzeitsmotive bereits komplett vor dem Abendessen realisieren. Durch die noch vor dem Abendessen untergehende Sonne werden zum Beispiel die Fotos im Sonnenuntergang schon zwischen 18-19 Uhr geschossen.

Tolle Sonnenuntergänge kann man auch im Herbst erleben, man muss die Fotozeit nur früher am Hochzeitstag einplanen, da die Sonne früher untergeht.

Hochzeitsfotos bei Regen

Schlechtes Wetter auf Hochzeiten klingt viel dramatischer, als es tatsächlich ist. Sicher, es gibt an einigen wenigen Tagen im Oktober auch ein paar erste Herbststürme. Doch erleben wir Regen selten als sich den ganzen Tag anhaltend. Eher reget es punktuell. Wir empfehlen, sich bei der Ortsplanung an möglichen Regenalternativen auszurichten.

Hochzeiten auf Gutshäusern oder Schlössern ermöglichen Fotos in den Innenräumen. Ansonsten gibt es in viele Städten auch einige Parks oder schöne Ratshäuser, die man für die Hochzeitsfotos als Regenalternativen nutzen kann. Am liebsten fotografieren wir solche dramatischen Fotos zur Blauen Stunde.

Im Oktober heiraten

Wir fotografieren viele schöne Hochzeiten in den Herbstmonaten. Geht man grundsätzlich von schlechtem Wetter aus, kann man am Hochzeitstag eigentlich nur positiv überrascht werden. Hochzeiten im Oktober lassen sich oft etwas leichter und kurzfristiger als eine Sommerhochzeit planen. Viele Dienstleister sind nicht ganz so weit im voraus ausgebucht. Aufgrund der leuchtenden Herbstfarben sind wir große Fans von Oktoberhochzeiten.

Plant Ihr Eure Hochzeit im Herbst? Sprecht uns an, gern helfen wir Euch beim Zeitplan und der Umsetzung. Auf unserem Blog findet ihr eine Übersicht mit den 10 Tipps.

Fragen zum Heiraten im Oktober

Wann kann man Fotos im Sonnenuntergang schießen?

Im Oktober liegt der Sonnenuntergang meist vor dem Abendessen. Hochzeitsfotos im Sonnenuntergang sind Anfang Oktober gegen 18-18:30 Uhr und Ende Oktober gegen 17:30 – 18 Uhr möglich.

Wann schießt man Gruppenfotos im Oktober?

Kurz vor dem Sonnenuntergang ist der beste Moment für ein Gruppenfoto bei einer Herbsthochzeit: die Gäste sind in entspannter Feierstimmung und als Fotograf sind wir ihnen nicht mehr ganz so fremd.

Ist es im Oktober nicht schon viel zu kalt für Hochzeiten?

Am Nachmittag kann es vereinzelt noch bis zu 15-20° warm werden. Zusammen mit den bunten Herbstfarben sind das tolle Voraussetzungen für eine großartige Herbsthochzeit.

Wann sollten Paarfotos bei Herbsthochzeiten geschossen werden?

Hochzeitsbilder vom Brautpaar schießen wir gern zeitlich über den Tag verteilt. So sind die einzelnen Etappen kurz und die Gäste langweilen sich nicht. Ein erster guter Zeitpunkt ist der des Ortswechsels nach der Trauung. Ein weiterer guter Zeitpunkt liegt kurz vor dem Abendessen zum Sonnenuntergang bzw. zur blauen Stunde. Bei Hochzeiten auf dem Land kann man kurze Zeit später bei wolkenfreiem Himmel oft noch traumhafte Hochzeitsfotos unter dem Sternenhimmel schießen.

Was ist eine gute Uhrzeit für eine Trauung im Herbst?

Das kommt etwas auf die Anzahl der Gäste an, da die Zeit der Gratulationen dadurch sehr schwankt. Für ausreichend Zeit am Nachmittag bei Tageslicht ist eine Trauung im Oktober rund um die Mittagszeit für Hochzeiten mit 70-150 Gästen optimal. Mit weniger Gästen kann die Trauung gern gegen 14 oder 15 Uhr stattfinden. Wesentlich später sollte es nicht sein, damit vor Einbruch der Dunkelheit noch ausreichend Zeit für Hochzeitsfotos bleibt.

Hochzeitsbild mit Brautpaar nach Trauung in Brandenburg

Hochzeitsfotos

Schau dir unsere Hochzeitsfotos an

Verlobtes Paar im Park Babelsberg mit Blick auf den tiefen See

Verlobungsfotos

Engagementphotos sind perfekt für Einladungskarten

Hochzeitsbilder an der Heilandskirche Sacrow bei Potsdam

Hochzeit im Sommer

Unsere Jahreszeitenserie: eine Hochzeit im Sommer

Termin vereinbaren Rufen Sie uns an Schreiben Sie uns